Täbinger Liachthexa e.V.
www.taebingen.de
www.liachthexa.taebingen.de
Sie sind hier: Startseite / Vorstandschaft
Täbinger Liachthexa e.V.

­­­­Vorstandschaft­­

­­­ ­
­­v.l.n.r.: Jochen Binder, Michael Amann, Kathrin Sautter, Sebastian Sommerfeld, Janina Weber, Markus Sautter, Kathrin Wachendorfer, Manuela Sommerfeld
Foto: K. May

­
1.Vorstand
Kathrin Wachendorfer           

E-Mail & Kontaktformular
2.Vorstand
Manuela Sommerfeld

E-Mail & Kontaktformular

Schriftführer

Markus Sautter

E-Mail & Kontaktformular
Kassiererin
Kathrin Sautter 

E-Mail & Kontaktformular

Beisitzer
Jochen Binder   
Sebastian Sommerfeld       
Michael Amann
Janina Weber 


­

Judith - Unsere ewige „Nummer 1"


„Wo Judith auftrat, da war ein Fest.“ Mit diesen Worten wurde sie an ihrer Beisetzung beschrieben - ein Satz der für Judith passender nicht sein könnte. Vor allem durch ihre Lebenslust, ihr Humor und ihre liebevolle und warmherzige Art, erlangte sie nicht nur im eigenen Dorf, sondern auch über die Grenzen von Täbingen hinaus enorme Beliebtheit.

Judith war voller Lebensfreude und verstand es zudem mit anderen Menschen umzugehen, ganz gleich ob Alt oder Jung. Ihr Tatendrang und ihre Hilfsbereitschaft werden für viele, die sie kannten unvergessen bleiben.

Mit 24 Jahren einen Verein mit zugründen, zudem als 1. Vorsitzende Verantwortung für einen junge Gruppe zu übernehmen und den Verein pflichtbewusst zu führen – dazu gehört sehr viel Mut, Vertrauen und Selbstbewusstsein. All diese Eigenschaften hatte Judith.

Unsere „Oberhex“  scheute sich vor keiner Aufgabe. Dadurch erlangte sie vor allem auch bei ihren Hexen viel Respekt und Anerkennung.

Zusammen mit ihren Freundinnen Katja, Manu und Kathrin leistete sie den Hauptbeitrag zur Gründung der Täbinger Liacht-Hexa und wurde am 20.09.2008 zur 1. Vorsitzenden gewählt.

Judith hinterlässt eine große Lücke – eine Lücke die sich nur noch mit Erinnerungen an die schönen, fröhlichen und unbeschwerten Augenblicke auffüllen lässt. Augenblicke die uns immer wieder an sie  erinnern, an Judith - unsere ewige „Nummer eins“.